A A A
+33 387 375 780
+33 3 87 37 57 69

Von Montag bis Freitag
9h00-12h30 / 14h00-17h30

Außerhalb dieser Öffnungszeiten erreichen Sie uns unter email

Das Pays de Sarrebourg - Château-Salins

Vor den Toren des Elsass bilden die Wälder, die Weiher und die Massive aus rosa Sandstein des Pays de Sarrebourg - Château-Salins den idealen Rahmen für gelungene Ferien im Moselland.

Vom Grün der Weiher und Wälder bis zum rosafarbenen Sandstein der ersten Ausläufer der Vogesen bildet das Pays de Sarrebourg - Château-Salins eine Palette an unvergleichlichen Landschaften. Eine derartige Vielzahl nimmt Ihre Zeit in Anspruch, die Sie sich bei einer Wanderung in Dabo, Saint-Quirin oder Abreschviller durch eine authentische Natur mit Pflanzen und Tieren nehmen sollten.

Nach dem Besuch des Tierparks Sainte-Croix, eines der meist besuchten in ganz Frankreich, oder einer Botsfahrt auf dem Stock-Weiher verfügen Sie über beste Kenntnisse über die Tierwelt Lothringens. Das Pays de Sarrebourg - Château-Salins ist bekannt für seine Küche mit dem typischen bodenständigen Duft des Ostens, und eignet sich deshalb bestens für einen Schlemmerstopp. Außer Sie gönnen sich lieber den Augenschmaus in den Kristall- und Steingutmanufakturen, oder des monumentalen Glasfensters für den Frieden von Chagall in Sarrebourg.

 Das erstaunliche Land des Salzes liegt inmitten des regionalen Naturparks Lothringens. Hier ist die Natur origineller, als anderswo, mit erstaunlichen Salzgärten und Pflanzen, wie am Meeresufer. Auch die Tierwelt ist hier etwas wilder, denn im Anwesen des Weihers von Lindre wird auf 1.000 ha Artenvielfalt groß geschrieben. Die wunderbaren Begegnungen finden hier im Dämmerlicht statt, das Georges de La Tour so wichtig war, der aus Vic-sur-Seille stammt, wo ihm ein Museum gewidmet ist.