A A A
+33 387 375 780
+33 3 87 37 57 69

Von Montag bis Freitag
9h00-12h30 / 14h00-17h30

Außerhalb dieser Öffnungszeiten erreichen Sie uns unter email

Märchenhafte Schlösser

  • MÄRCHENHAFTE SCHLÖSSER

    Das Moselland war als strategisches Durchzugsgebiet auf den Märschen nach Osten Schauplatz zahlreicher Konflikte, woraus sich die Fülle an Schlössern und Befestigungsanlagen erklärt. Die Schlösser, die selten in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben sondern zu Ruinen geworden sind, bezeugen diese bewegte Vergangenheit. Einige der mittelalterlichen Verteidigungsanlagen wurden zu festen Häusern oder Gutshäusern umgebaut. Andere noble Behausungen, denen die Wechselfälle der Geschichte erspart geblieben sind, sind Zeugen einer Zeit, in der man im Moselland ein "Schlossleben" führte!

    Das Château de Malbrouck, das Anfang des 15. Jahrhunderts unter Arnold VI., dem mächtigen Herrn von Sierck gebaut wurde, verdankt seinen heutigen Namen dem berühmten Herzog von Marlborough, der durch das bekannte Lied „Marlbrough s'en va-t-en guerre“ unsterblich wurde. Im spanischen Erbfolgekrieg stand Frankreich einem koalitionären Europa und seinem Feldherrn, John Churchill Herzog von Marlborough gegenüber, den die Franzosen Malbrouck nannten. Im Juni 1705 richtete der Herzog vorübergehend sein Hauptquartier am Fuße des Schlosses ein.

SCHLOSS MALBROUCK
Das Château de Malbrouck in Manderen, ein Ort der Faszination, der Entdeckungen und der Fantasie – das in unmittelbarer Nähe zu Deutschland und Luxemburg gelegene Schloss Malbr...
Simple - Destination

Die Suche verfeinern

Territoire
Stadt
Schlagwort tippen
Stadt
 
 
Name
 
 
59 Ergebnisse