Zurück

GALERIE D'EXPOSITION DE LA PORTE DES ALLEMANDS


Ein wahres, sehr autonomes und sehr emblematisches kleines Schloss in der Stadt. Die Porte des Allemands verdankt ihren Namen den teutonischen Rittern, die auch als „Brüder von Notre Dame des Allemands“ bezeichnet werden, und die im 13. Jahrhundert ein Krankenhaus gründen. Es geht um das größte bestehende Gebäude der mittelalterlichen Festung, das gleichzeitig ein Doppeltor und eine Brücke über der Seille darstellt.
Von 01/01/2021 Bis 31/12/2021
Dienstag : von 14h00 in 17h00
Mittwoch : von 14h00 in 17h00
Donnerstag : von 14h00 in 17h00
Freitag : von 14h00 in 17h00
Samstag : von 14h00 in 17h00
Sonntag : von 14h00 in 17h00

Information & Reservierung

SERVICE DU PATRIMOINE CULTUREL DE LA VILLE DE METZ
Dorothée Rachula

2 Place de la Comédie
57000 METZ
08 00 89 18 91
Weg