Zurück

TECHNOPOLE METZ 2000

Sehenswürdigkeit rund um das Thema Industrielles und technisches Erbe in METZ, freien Eintritt

Metz ist von all den großen Architekturströmungen gezeichnet, die die Stadt durchlebt hat. Das Metz der zeitgenössischen Kunst hat zudem auch die Herausforderung der Architekturkreation angenommen. Egal ob Technopole Metz 2000, dessen Baurealisierungen ab 1984 einen wahrhaften Stil bilden – in diesem Zusammenhang kann der CESCOM genannt werden (ein Gebäude, das von dem Metzer Architekten Longo errichtet wurde), Palais Omnisports im Viertel Amiphitéâtre des renommierten Architekten Chemetov oder das Arsenal, das von Bofill entworfen wurde. Bezüglich des Technopôle Metz 2000 muss die Einzigartigkeit der Architektur betont werden. Es wurde als neues Stadtviertel entworfen, ein qualitatives Anliegen, auch für die involvierten Immobiliengesellschaften, die den Architekturforderungen der Stadt nachgekommen sind. Heute zeichnet sich das Technopôle Metz 200 vor allem durch den Facettenreichtum der Disziplinen und Dimensionen aus: Technologie, Wirtschaft, Technik und Humanwissenschaften… Streben nach optimalen Standards, die in den Bereichen Urbanismus und Architektur angewandt wurden. Als Ursprung vieler Aktivitäten, die mit Wirtschaft, Industrie aber auch dem Lehrwesen und der Forschung zu tun haben, hat das Technopôle es geschafft, gleichzeitig die Einwohner von Metz, die sonntags das Ufer des Sees Symphonie nutzen sowie verschiedene Unternehmen, die den Standort aufgrund seiner hohen Qualität und harmonischen Umgebung wählen, zu überzeugen.
Von 01/01/2021 Bis 31/12/2021
Von 01/01/2022 Bis 31/12/2022
Montag : von 00h01 in 23h59
Dienstag : von 00h01 in 23h59
Mittwoch : von 00h01 in 23h59
Donnerstag : von 00h01 in 23h59
Freitag : von 00h01 in 23h59
Samstag : von 00h01 in 23h59
Sonntag : von 00h01 in 23h59

Information & Reservierung

Agence Inspire Metz

2 place d'Armes
57000 METZ
03 87 39 00 00
https://www.tourisme-metz.com/fr
Weg